LEBEN!
Sie ist hauchdünn. Die Linie zwischen Leben und Tod. Jeder von uns läuft Gefahr sie zu überschreiten, an jedem Ort, zu jeder Zeit. Kaum einer weiß das besser, erlebt es häufiger und direkter als die vier Männer vom „SAR 71“. Die Rettungsflieger bekommen täglich vor Augen geführt, wie vergänglich unser Leben ist. Sie ertragen menschliches Leid, begeben sich in Grenzsituationen, übernehmen Verantwortung und versuchen alles, um zu helfen und Leben zu retten. Was bringen sie mit für diesen aufreibenden Beruf? Wie gehen sie mit schrecklichen Bildern und belastenden Einsätzen um? Was motiviert sie, immer wieder mit ihrem Hubschrauber in die Luft zu gehen und sich der Herausforderung zu stellen?

Diese Langzeitdokumentation porträtiert einen Notarzt und seinen Rettungsassistenten sowie einen Piloten und einen Bordtechniker in der vollen Bandbreite ihres beruflichen Wirkens. Einzigartige Einblicke in die Notfallrettung, ehrliche und zutiefst menschliche Worte über einen Job zwischen Leben und Tod.

Gedreht in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Usbekistan.

"Sie haben schon hunderte Menschen unter ihren eigenen Händen sterben sehen, konnten nichts mehr für sie tun. Und dennoch gehen sie jeden Tag wieder da raus, um vollkommen selbstlos und mit höchstem persönlichen Einsatz fremden Menschen in Not zu helfen. Das berührt mich zutiefst und ringt mir allergrößten Respekt ab." (Maik Vukan)

Weitere Infos: www.maikvukan.de