Nie wieder Arbeit
"Ein "Leben ohne Arbeit" - diese Idee propagiert die "Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands" (APPD). Zur Verbreitung ihres einzigartigen Politikkonzepts und um die Hintergründe ihres Wirkens dem Stimmvieh transparent und glaubwürdig erscheinen zu lassen, hat die APPD eine renommierte Filmproduktionsgesellschaft beauftragt, eine lockere Mischung aus unterschwelliger Propaganda und sympathischer Verharmlosung zu erstellen. Schwerpunkt des Films sollte außerdem die Glorifizierung der im Wahlkampf auftretenden APPD-Politiker sein, um so die Grundlage für einen profitablen Personenkult zu schaffen. Ein Film, der kristallklar, zwingend und natürlich auch gewollt verdeutlicht, dass sich der Pöbel auf dem Weg zur Macht befindet. (Aus dem Programmheft des Dokumentarfilmfestivals Berlin)

Beta SP 92 Minuten Farbe Deutschland 1998

Weitere Informationen: www.filmgruppemuenchen.de