Wohin ist, der ich war und bin
Nach einem Schiffbruch wird ein Prinz an eine karge Insel gespült. Er begegnet dort einem Hund, der behauptet, ein verwunschener Prinz zu sein und ihn bittet, mit einem Dschin zu kämpfen, um ihn von seiner Verzauberung zu befreien. Aber der Dschin bringt den Prinzen mit seinen zersetzenden Fragen um den Verstand. Wenn der Hund eigentlich ein Prinz ist, ist dann der Prinz ein Hund? Was ist Identität? Woher will man wissen, was man ist?
Es ist der erste Film des Schauspielers Matthias Bundschuh, entwickelt nach einer Erzählung von Franz Werfel. Auf poetische Weise interpretiert Bundschuh den Text und entwickelt mit seinen expressiven Marionetten eine einzigartige Ausdrucksform.

Englische Version:
cb-player.de/38625