Sieben einfache Phänomene
Herbsts „mimische Etuden“ scheinen sich nun bei genauerem Hinsehen zu einer Ministory zu fügen: Ein Mann, dessen Gesicht in der Umgebung von Bart und Haar kaum sichtbar wird, langweilt sich. Und juckt sich. Er hält Ausschau: Niemand da? Er lauscht: Kein Ton. Er ist allein. Er versucht, eine Zigarette zu rauchen, aber er findet im Bartgewirr den Mund nicht. Versucht es mit Schnupftabak und entlädt seine Mißstimmung in erlösendem Nießen.
Nach der Kulmination im Nießen wird der schraffierte Text selbstständig. Die Schraffuren „schütteln sich“ und mit ihnen der Dargestellte.
Das Publikum in Oberhausen hat sich geschüttelt vor Lachen. Der Film hat keinen Preis bekommen. Alle Jurys haben ihn übersehen. Komik steht niedrig im Kurs bei uns. Dabei ist gerade sie am allerschwersten.
Eva M. J. Schmid in „30. Westdeutsche Kurzfilmtage 1984, Bericht.“