Im Abseits der Kunst
Mitten in der Welt der Kunstvermittlung und doch weit im Abseits – das ist der Platz, den Museumsaufseher gewöhnlich innehaben. Sie wachen über die Kunst, aber sie haben dazu nichts zu sagen. Oder doch?

Niemand außer den Künstlern selbst verbringt soviel Zeit, hat so intensiven Kontakt mit den Werken, die sich in Kunstmuseen befinden.Durch diesen engen Kontakt sind die Aufseher gezwungen, sich auf die eine oder andere Weise mit Kunst auseinanderzusetzen. Gerade im Bereich
der Gegenwartskunst, die sich einem leichten Zugang oft verschließt, wird eine individuelle Auseinandersetzung unumgänglich.

Der Film geht der Frage nach, wie es sich im Abseits der Kunst lebt. Er zeigt am Beispiel von vier Aufsehern im MAK in Wien den monotonen Arbeitsalltag im Museum, macht Konturen ihrer oft bewegten Lebensgeschichten sichtbar und folgt ihnen ein Stück in ihr Privatleben.