Schwungräder
Dieser Dokumentarfilm entstand anlässlich des 1997 erstmals stattfindenden Treffens der Freunde historischer Stationär-Motoren in Hänigsen. Dort wurden aufs Vortrefflichste über 100 Jahre Motorenbau-Geschichte zum „Be-greifen“ dargestellt.

Motor heißt auf gut deutsch „Beweger”. Und bewegt haben Stationärmotoren nicht nur kleine und große Lasten, sondern ein ganzes Zeitalter: Diese Maschinen markieren den Beginn der heutigen Mobilität. Die Kamera folgt den bewegten Details der Maschinen und erzählt Geschichten über einige der Eigner, die mit viel Aufwand liebevoll und qualitativ hochwertig ihre Motoren restauriert haben.

Außerdem sehen Sie in Archivaufnahmen von 1960 einen stehenden 3 Zylinder DEUTZ-VMD 145 Diesel-Motor, Baujahr 1925, 150 PS bei 300 U/min., der im alten E-Werk der Magiruswerke-Ulm jahrzehntelang gearbeitet hat.

Ein Film nicht nur für Technikinteressierte und Liebhaber historischer Verbrennungs-Kraftmaschinen.

Den Film gibt es auch fertig konfektioniert auf DVD: www.historischer-filmservice.de