Stark ohne Gewalt
Große Bühne für ein eindrucksvolles Musical - und mehr als 500 Jugendliche der Realschule Hannover-Misburg sind mit dabei. Viele von ihnen stehen zusammen mit Musical-Profis der internationalen Band Gen Rosso auf der Bühne - fast alle zum ersten Mal und vor großem Publikum. In nur drei Tagen lernen sie singen und tanzen neu - unter Anleitung der Künstler von "Gen Rosso". Die Jugendlichen haben Musikstücke und Choreografien einstudiert - und gelernt was Teamgeist bedeutet. Sie haben sich gemeinsam der Herausforderung gestellt, jenseits vom Schulalltag eine besondere Aufgabe zu meistern - mit großem Erfolg.

"Stark ohne Gewalt" heißt das Projekt zur Gewaltprävention unter Kindern und Jugendlichen, das auch in vielen anderen europäischen Ländern durchgeführt wird.

Im Januar 2008 begleitet das Filmteam die Projektwoche von "Stark ohne Gewalt" in Hannover. Die Kamera war die ganze Zeit dabei, vom ersten Kennenlernen, über schweißtreibende Proben, bis zum krönenden Abschluss der Aufführung. Die Filmer erlebten Tage, die nichts mit den bekannten Schulklischees zu tun hatten. Außergewöhnliches Engagement, persönlicher Einsatz und menschliche Nähe prägten diese außergewöhnliche Zeit, was auch den Lehrkörper überraschte: "Ich erkenne meine Schüler gar nicht wieder," stellt eine Lehrerin erstaunt fest, "so motiviert habe ich die noch nie erlebt!"

Nach seiner Premiere in Ungarn, wo Gen Rosso den letzten Auftritt vor einer Tournee-Pause hatte, und Vorführungen in Deutschland wird der Film nun hier im Internet gezeigt.