Die Natur lassen wir draußen, die stört
Helga Goetze. geb. 1922, lebt seit 1978 in Berlin, schreibt Gedichte und malt Bilder. Auffällig ist ihr öffentliches Engagement für freie Sexualität. In einer Art Mahnwache ist sie ständig in der Stadt unterwegs, um hinzuweisen auf "Sexualnot" bei Heranwachsenden und Frauen über 30. Mit Schrifttafeln und kleinen Transparenten macht sie auf sich aufmerksam.
Wir haben sie 1980 mit der Kamera in ihrer Wohnung in Berlin-Kreuzberg besucht, ihr beim Malen über die Schulter geschaut und jede Menge Gespräche geführt.